Konzeptentwicklung –
Kreative digitale Projektplanung

#innovativ #bedürfnisorientiert #selbstbestimmt

Sie möchten als Kulturschaffende im kulturellen Bildungsbereich ein kreatives Projekt mit Apps auf die Beine stellen? Sie sind in der Musik-, Museums- oder Kunstpädagogik tätig? Sie planen ein kreatives Projekt mit Apps in ihrer Schule oder Kita, im offenen Jugendbereich oder in der Schulsozialarbeit?
Sie möchten sich inhaltlich mit Musik, Natur und Kunst beschäftigen, gerne auch „fächerübergreifend“? Eine musikalisch interaktive Installation einrichten, Foto,- Farb und Klangkunst verbinden? Sie suchen Unterstützung und Beratung und eine Wegweisung im tiefen App-Dschungel?

Frauke Hohberger steht Ihnen mit ihren Kompetenzen in der Appauswahl und ihrer breitaufgestellten Erfahrung im Anwenderbereich zur Verfügung. Gemeinsam werden Interessen und Bedürfnisse geklärt, Apps ausprobiert und alles mit den eigenen kreativen Wünschen in ein passendes Konzept für die Nutzergruppe gebracht.
Ziel dieser Coachings ist es, die Konzepte so anzulegen, dass sie nachhaltig Kreativität und selbstbestimmtes Lernen fördern.

Idee und Umsetzung, Fotos und Musik: Emma, 7 J.

Die reformpädagogischen Ansätze (unterstützen statt erziehen, Begegnung auf Augenhöhe, Selbstbestimmtheit) und das 4K-Modell (Kreativität, Kollaboration, Kommunikation, kritisches Denken) der digitalen Bildung im Blick werden Freiräume und Spielräume geschaffen und so gestaltet, dass Kinder, Jugendliche oder Erwachsene sich darin im spielerischen Entdecken und Forschen im positiven Sinne verlieren und die Freude am eigenen Gestalten gewinnen.

»Ziel in all meinen Projekten ist, dass Kinder in kreativen Zusammenhängen aufhören zu fragen: ‚Was soll ich jetzt machen?‘ Die digitale Bildung bietet viel Potential zur Unterstützung freier Kreativität. Ich freue mich drauf :-)«

Hier ein Beispiel mit Foto-, Farb- & Klangkunst : Vom Foto zur Collage zum Gemälde.

APPgemixt! – Keynote & Gespräch

Musikapps zur Unterstützung eigenständiger musikalisch-kreativer Potentialentfaltung in musikpädagogischen Zusammenhängen

„Ich lade Sie herzlich zu einem reflektierenden Erfahrungsbericht meiner vielfältigen Appmusikerlebnisse der letzten drei Jahre ein. Sie bekommen einen lebendigen Einblick in meine Arbeit, in meine Appauswahl und meine didaktischen Ansätze. Wir hören in Ergebnisse und diskutieren über Lernkompetenzen sowie über Updates im Rollenverhalten des Musikpädagogen.“

Eine Keynote mit vielen Praxisbeispielen und anschließender Diskussion.